Unsere Hofgeschichte

Seit wann unser Hof genau besteht, ist unbekannt.
Es muss aber schon einige Zeit vor 1487 gewesen sein.

 

1487: Die Abgabenpflicht wechselt von „v. Bervelde“ an „v. Estorff“ (Veerßen)


1808: Der Dreilinger Bauernsohn Carsten Christoph Niemann heiratet in den Hof ein. Seitdem trägt der Hof den Namen Niemann


1845: Das jetzige Wohnhaus wird errichtet


1885: Wilhelm Niemann kauft den Nachbarhof (heute Guza). Somit kann er zweien seiner Söhne einen Hof vererben


1931: Die Arbeitspferde waren früher der Stolz des Bauern (Auf dem zweiten Pferd von rechts sitzt der spätere Hofnachfolger Johannes Niemann)


1968: Inge und Johannes Niemann pflanzen der ersten Spargel an (Hier ein Bild vom Abpflügen und wie man sieht mit viel Freude bei der Arbeit!)


1980: Johannes und Hinrich legen die erste Verfrühungsfolie per Hand

1992: Seit diesem Jahr wird der Betrieb von mir, Hinrich Niemann, geführt. Seit dem Jahr 2005 konzentrieren wir uns auf den Anbau von Spargel und Erdbeeren.